TARANTUL Project 12417 - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
TARANTUL-KLASSE
Projekt 1241.7

Projekt 1241.7 bezeichnete zunächst das Schiff R-55, das ursprünglich als Projekts 1241.1 gebaut wurde, das aber mit einem "Kortik"-Nahbereichsverteidigungssystem (CADS-N-1) anstelle der beiden AK-630M-Geschütze nachgerüstet wurde und die Kennung R-71 "DERZKIY" trug. Das Waffensystem besitzt zwei sechsläufige 30-mm-Geschütze, Luftabwehrraketen und ein entsprechendes Feuerleitradar. Antrieb, Geschwindigkeit, Flugkörper- und Hauptgeschütz blieben wie bei Projekt 1241.1. Die Wasserverdrängung änderte sich auf 436 Tonnen leer und 493 maximal. Nachdem man das Waffensystem von 2001 von R-71 "DERZKIY" entfernt hatte, baute man ein "Kortik"-System in ähnlicher Weise auf R-60 "BURYA", einem Projekt-12411-Schiff ein.

Zurück zum Seiteninhalt