PROJEKT-20385 - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
STEREGUSHCHYY III-KLASSE

Das PROJEKT 20385 stellt eine Weiterentwicklung der STEREGUSHCHYY-KLASSE dar. Die Änderungen umfassen einen verlängerten Rumpf mit einer neuen Bewaffnungskonfiguration. Das Redut-Flugabwehrsystem wird ergänzt durch das PESA-Radarsystem Poliment und seine nun 16 Zellen wandern an die Seiten des Hubschrauberlandeplatzes im Heck des Schiffes. Der Platz vor der Brücke wird stattdessen durch das UKSK-VLS eingenommen, dessen 8 Zellen BrahMos-, P-800- und Club-Lenkwaffen in beliebiger Variation aufnehmen können. Die maximale Einsatzverdrängung erhöht sich auf rund 2.500 Tonnen.


"GREMYASCHIY" - IM BAU

"PROVORNYY" - IM BAU
Zurück zum Seiteninhalt