PROJEKT 56K - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
Projekt 56K

war die Bezeichnung des Umbaus des Projekt 56 ASW Schiffs "BRAVY" zur Erprobung von Flugabwehrraketen zwischen 1960 bis 1964. Dazu wurde das Schiff zum Einsatz von M-1 Wolna Raketen (NATO: SA-N-1) umgebaut. Die Wasserverdrängung erhöhte sich im Einsatz auf 3.447 Tonnen, die Geschwindigkeit fiel auf unter 36 Knoten, die Besatzungsstärke betrug 270 Seeleute.

Zurück zum Seiteninhalt