K-114 - "TULA" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
K-114 - "TULA"

Das U-Boot wurde am 22. Februar 1984 von der Werft 402 auf Kiel gelegt und lief am 22. Januar 1987 vom Stapel. Am 21. August 1997 erhielt "K-114" den Namen "TULA". Von 2000 bis 2005 wurde sie repariert und in Stand gesetzt. 2008 führte sie im Rahmen einer Übung einen Raketenstart durch, bei dem sie die Rakete auf ein 11.500 km weit entferntes Ziel abfeuerte. 2010 folgten zwei weitere Starts, bei denen die Raketen im Zielgelände auf Kamtschatka einschlugen.
Zurück zum Seiteninhalt