"K-64" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"K-64"

"K-64", Baunummer 381, wurde am 18. Dezember 1982 in Sewerodwinsk auf Kiel gelegt und lief am 2. Februar 1986 vom Stapel. Sie leistete ihren Dienst in der Nordflotte. Nachdem akuter Reparaturbedarf am U-Boot festgestellt wurde, dockte man sie 1999 ein. Die Arbeiten verzögerten sich und wurden schließlich ganz aufgegeben und man sah das U-Boot zur Verschrottung vor. 2002 entfernte man die Raketensilos auf der „Swjosdotschka“-Werft und legte den Rumpf 2008 in Sewerodwinsk auf.

Zurück zum Seiteninhalt