"K-417" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"K-417"

"K-417" wurde mit der Baunummer 222 am 9. Mai 1974 in Komsomolsk am Amur auf Kiel gelegt und lief am 6. Mai 1975 vom Stapel. Es gehörte zur Pazifikflotte und war in Wiljutschinsk stationiert. Nach seiner Außerdienststellung am 12. Januar 1995 wurde es 1998 von der Werft „Stern“ bei Bolschoi Kamen verschrottet.

Zurück zum Seiteninhalt