"K-25" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
K-25

Das U-Boot wurde am 2. Dezember 1965 in Gorki auf Kiel gelegt. Nach dem Stapellauf 1968 wurde es nach Sewerodwinsk zur Endausrüstung verlegt und am 30. Dezember 1968 in Dienst gestellt. Am 24. Juni 1991 wurde "K-25" aus der Flottenliste gestrichen und zum Abwracken vorgesehen.

Zurück zum Seiteninhalt