"K-180" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"K-180"

Das U-Boot wurde am 27. Dezember 1977 in Sewerodwinsk auf Kiel gelegt und lief am 8. Januar 1980 vom Stapel. Das U-Boot war zunächst der Nordflotte zugeteilt, wurde aber 1982 zum Stützpunkt Wiljutschinsk versetzt. Es führte während seiner Dienstzeit mehrere Einsätze sowie einen Raketenstart durch und wurde um das Jahr 2003 außer Dienst gestellt.



Zurück zum Seiteninhalt