"K-143" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"K-143"

Das U-Boot wurde am 25. November 1966 in Gorki auf Kiel gelegt. Nach dem Stapellauf 1969 wurde es nach Sewerodwinsk zur Endausrüstung verlegt. Am 30. Oktober 1969 wurde das U-Boot als "K-143" in Dienst gestellt und 1977 in "K-121" umbenannt. 1993 wurde sie aus der Flottenliste gestrichen und am 6. August 1996 zur Abwrackwerft verlegt.

Zurück zum Seiteninhalt