"B-98" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"B-98"

Das U-Boot wurde am 4. April 1963 auf Kiel gelegt und lief 15. Juni des Jahres vom Stapel. Es wurde der sowjetischen Nordflotte zugeteilt. Von 1968 bis 1970 führte das U-Boot eine Reise nach Wladiwostok mit Zwischenstopps in Kenia, Somalia und Äquatorialguinea durch. Am 3. November 1987 wurde das U-Boot an die polnische Marine übergeben, wo es als 292 "Wilk" seinen Dienst leistete, bis es schließlich 2001 ausgemustert wurde.

Zurück zum Seiteninhalt