"ALEXANDR SUVOROV" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"ALEXANDR SUVOROV"

Die "ALEXANDR SUVOROV", nach dem russischen Nationalhelden Marschall Alexander Suworow benannt, wurde von Werft 189 am 26. Februar 1951 auf Kiel gelegt und lief am 15. Mai 1952 vom Stapel. Nach ihrer Fertigstellung am 18. Februar 1954 wurde sie der Baltischen Flotte zugeteilt. In der Folge leistete sie ihren Dienst auch in der Nordflotte und ab Oktober 1956 schließlich in der Pazifikflotte. Sie wurde 1986 außer Dienst gestellt und 1990 verschrottet.

Zurück zum Seiteninhalt