"ADMIRAL LAZAREV" - Fernmeldeaufklärung der Bundesmarine, Marinefernmeldesektor 73

Direkt zum Seiteninhalt
"ADMIRAL LAZAREV"

Der Kreuzer "ADMIRAL LAZAREV", nach Admiral Michail Lasarew benannt, wurde am 6. Februar 1951 auf Werft 194 auf Kiel gelegt und lief am 29. Juni 1952 vom Stapel. Sie wurde am 8. Februar 1954 in Dienst gestellt. Sie war Teil der Nordflotte, wurde aber bereits 1956 zur Pazifikflotte versetzt. 1986 wurde sie aus der Flottenliste gestrichen und 1991 nach Indien zur Verschrottung verkauft.

Zurück zum Seiteninhalt